Offene Tür
Neuanfang Leben

Qualitätssicherung

Neben dem internen Qualitätsmanagement nimmt die Fachklinik St. Marienstift Dammer Berge GmbH am Qualitätssicherungsprogramm der Deutschen Rentenversicherung teil. Ziel der Qualitätssicherung ist eine am Patienten orientierte Qualitätsverbesserung der medizinischen Rehabilitation. Bausteine des Qualitätsprogramms sind:

  • Erhebungen zur Strukturqualität (Grundlage für Klinikvergleiche)
  • Peer-Review Verfahren (Begutachtung und Berwertung der dokumentierten Behandlung durch Peers (erfahrene Ärzte der entsprechenden Fachrichtung)
  • Rehabilitandenbefragungen (zufällig ausgewählte Patienten bewerten 8-12 Wochen nach Entlassung die Behandlung und den Erfolg der Rehabilitation)
  • Laufzeiten der Reha-Entlassungsberichte
  • Therapeutische Leistungen (KTL)
  • Reha-Therapiestandards
  • Regelmäßige Visitationen (ganztägige Besuche von MitarbeiterInnen der Deutschen Rentenversicherung in der Klinik mit Begehung, Patienten- und Mitarbeitergesprächen sowie Auswertungsgesprächen mit der Klinikleitung)